Deutsch (m|w|d) sein ist ein finaler „Amtsakt“

Deutsch (m|w|d) sein ist ein finaler „Amtsakt“

Die Diskussion ums "Deutsche" wird uns wohl noch eine Weile erhalten bleiben. "Deutsch sein" wird aus der Innenschau heraus, um die Leute ja klein zu halten, immer gern mit Nationalismus und Abschottung in einen Topf geworfen. Ist es das? Oder vielleicht doch nur eine gesteuerte Fehlinterpretation? Selbst der oberste Grüß-August der Nation, der Frank-Walter Steinmeier, versucht sich nach seiner SPD-Rüpelphase nunmehr in salbungsvoller Salbaderei, nur gelingt es ihm nicht. ❖ weiter ►

Der Beitrag Deutsch (m|w|d) sein ist ein finaler „Amtsakt“ erstrahlte zuerst auf QPress.