Die Deutschen brauchen Heimat

Die Deutschen brauchen Heimat
  Für die Deutschen ist „Heimat“ einer der wichtigsten Bezugspunkte im Leben. Zu diesem Ergebnis kommt eine von Bundesinnenministerium beauftragte Studie. Was ist Heimat? Ist sie ein Ort, für den es im Englischen nicht einmal ein Wort gibt? Wenn ja, ist sie der Geburtsort eines Menschen, also die Gegend, in der er aufgewachsen ist? Oder ist Heimat vielmehr ein Lebensgefühl, das entsteht, wenn sich ein Mensch geborgen, sprich aufgehoben fühlt? Ist der Heimat also primär geografisch oder durch das gesellschaftliche Umfeld bestimmt? Für nicht wenige Menschen dürften sich beide Merkmale vermischen. Andere wiederum werden sagen, ihre Heimat sei dort, wo sie gerade leben. Das Verhältnis der Deutschen zu ihrer Heimat beschäftigt auch die Bundesregierung. Mit Horst Seehofer hat das Bundesinnenministerium sogar eine eigene Heimatabteilung aufgebaut. In den vergangenen Wochen wurden dort 150 Stellen geschaffen und besetzt. Unter anderen hat die Abteilung die Aufgabe, die Arbeit der von der Regierung eingesetzten Experten-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ politisch zu begleiten. Wo Heimat ist Zu diesem Zweck wollte das Innenministerium nun herausfinden, wie die Bundesbürger über ihre Heimat denken und beauftragte das Info-Meinungsforschungsinstitut mit einer Umfrage. Gestern nun wurden die Ergebnisse vorgestellt. Demnach spielt die Heimat im Leben der meisten Deutschen eine große Rolle. Ihnen [...]