Islamistischer Asylbewerber: Gefährlich, bewaffnet - und frei

Islamistischer Asylbewerber: Gefährlich, bewaffnet - und frei
Mönchengladbach, NRW. Raschid K. ist ein abgelehnter Asylbewerber und eingestuft als islamistischer Gefährder der höchsten Risikoklasse. Obwohl Ermittler eine Waffe mit Schalldämpfer und Munition bei ihm fanden und er immer wieder kriminell wird, ist er frei. Sein Fall erinnert an den Umgang mit Anis Amri.