Kanzler Kurz bekennt sich zur Masken-Symbolik

Kanzler Kurz bekennt sich zur Masken-Symbolik

Das Hin und Her der Politik in Sachen Corona ist erstaunlich. Jetzt hatte Kanzler Kurz in Österreich eine abermalige 180°-Wende zu verkünden. Das gelingt ihm spielerisch. Zumindest ist er diesmal ehrlich geblieben, als es um das Wiederaufziehen der "Gesichtslappen" ging. Er stellt mehrfach heraus, dass es sich dabei vordergründig um Symbolik handelt. Spätestens ab diesem Zeitpunkt hätten die Alarmglocken läuten müssen, denn es gibt brauchbarere Lösungen. ❖ weiter ►

Der Beitrag Kanzler Kurz bekennt sich zur Masken-Symbolik erstrahlte zuerst auf QPress.