Technologie schafft Wachstum

Technologie schafft Wachstum
  Investitionslegende Warren Buffett sieht im Technologiesektor erhebliche Wachstumspotenziale. Wer dort investieren will, hat inzwischen eine reiche Auswahl. Von der Dotcom-Blase zum Wachstumsträger: Die Technologiebranche ist mittlerweile erwachsen geworden. Dabei sind die Möglichkeiten noch längst nicht ausgereizt. Im Gegenteil: Trends wie autonomes Fahren in selbstlenkenden Autos, zunehmende Automatisierung und das Internet der Dinge, in dem greifbare und virtuelle Objekte miteinander vernetzt werden können, kommen gerade erst in Schwung. Das macht die Branche nicht nur für milliardenschwere Aktionäre wie Warren Buffet, dessen Empfehlungen mit an Ehrfurcht grenzendem Respekt behandelt werden, interessant. Wer in den Technologiesektor investieren will, hat inzwischen eine reiche Auswahl, die sich längst von hochspekulativ zu etabliert gewandelt hat. Fünf Trends Bestes Beispiel sind die Technologieriesen Apple und Amazon. Apple ist seit 1980 an der Börse vertreten. Bis August 2018 hat sich der Börsenwert um 50.000 Prozent gesteigert, und der US-amerikanische Gigant knackte als erstes Privatunternehmen die Billionen-Dollar-Grenze. Vor allem die weltweite Nachfrage nach iPhones und iPads machte sich für Investoren reich bezahlt. Die Smartphones waren in den vergangenen Jahren für rund die Hälfte der Einnahmen bei Apple verantwortlich. Internet-Kaufhaus Amazon hat inzwischen ebenfalls die eine Billion Dollar Börsenwert überschritten. Zwar sind die Riesen der High-Tech-Branche überwiegend in den [...]