Tod, Krankheiten und Ereignisse mit Bezug zu Klima sind gering im Vergleich zu denen aus allen anderen Gründen

Tod, Krankheiten und Ereignisse mit Bezug zu Klima sind gering im Vergleich zu denen aus allen anderen Gründen
Indur M. Goklany Zwischen den Jahren 1990 und 2017 ist die cumulative age-standardized death rate (ASDR) von Krankheiten und extremen mit Bezug zu Klima [climate-sensitive diseases and events (CSDEs)] von 8,1% aller Ursachen auf 5,5% gesunken. Die altersstandardisierte Krankheitslast, gemessen an den behinderungsbereinigten verlorenen Lebensjahren (DALYs), ging von 12,0% auf 8,0% der altersstandardisierten DALYs aller Ursachen zurück. Somit ist die Belastung durch Tod und Krankheit durch CSDEs gering, Tendenz weiter abnehmend.*