14 Parteien treten in Niedersachen an – Meuthens Zentrum scheitert

vor 1 Monat 25

Der Landeswahlausschuss in Hannover hat heute 14 Parteien zur niedersächsischen Landtagswahl am 9. Oktober zugelassen. Zurückgewiesen wurden die Wahlvorschläge von 9 Parteien und Organisationen, weil sie nicht die entsprechenden Voraussetzungen zur Wahlteilnahme erfüllten. Unter ihnen war auch die Deutsche Zentrumspartei, die kürzlich durch den Beitritt des ehemaligen AfD-Bundessprechers Prof. Dr. Jörg Meuthen ein kleines Medienecho hervorrief. Nach Angaben des Landeswahlleiters konnte die katholische Splitterpartei nicht die notwendigen 2.000 Unterstützungsunterschriften zur Wahlteilnahme vorweisen. Bereits zur Bundestagswahl 2021 wurde das ZENTRUM nicht zugelassen, weil die Parteieigenschaft nicht nachgewiesen werden konnte. Der BLAULICHTBLOG Lesen Sie den gesamten Artikel