Biden: "Die Vorstellung, dass Putin die Ukraine jemals besiegen wird, ist unbegreiflich"

vor 2 Monate 47

thumbnail

Der französische Präsident Emmanuel Macron reiste am Donnerstag in die Vereinigten Staaten, um sich mit US-Präsident Joe Biden im Weißen Haus zu treffen. Ziel seines Washington-Besuchs sei vor allem gewesen, sich mit Biden vorab abzusprechen: Denn Macron wolle mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin sprechen.

Auf einer Pressekonferenz mit dem französischen Präsidenten bezeichnete Biden die Versuche des Westens, sich mit dem russischen Präsidenten an den Verhandlungstisch zu setzen, als gescheitert. Putin wolle den Krieg nicht beenden, betonte Biden. Die Unterstützung des "ukrainischen Volkes" sei derzeit absolut entscheidend, erklärte Biden. Er fuhr fort: "Die Vorstellung, dass Putin die Ukraine jemals besiegen wird, ist unbegreiflich."

Der französische Präsident erklärte, er wolle nach seinem USA-Besuch in den kommenden Tagen mit Putin telefonieren. Macron bejahte auch die Frage des Moderators von ABC, ob er bereits einen kon-kreten Termin kenne. "In den kommenden Tagen. Ich wollte zuerst den Staatsbesuch machen und ausführliche Gespräche mit Präsident Biden führen", sagte Macron.

Mehr dazu: https://freeassange.rtde.live/international/156044-macron-will-nach-biden-besuch/
Lesen Sie den gesamten Artikel