Bundestagswahl: Wiederholt sich 2021das Jahr 1969 wieder?

Hilft die AfD womöglich den Linken? Es ist eine Gedankenspielerei, doch birgt sie vielleicht ein Körnchen Wahrheit. Bei den Vorhersagen zum Ausgang der Bundestagswahl 2021 und den möglichen Folgen ist ein Blick auf das Jahr 1969 hilfreich. Damals wurde am 28. September in der Bundesrepublik Deutschland gewählt. Von Hans-Jürgen Wünschel.

Nach drei Jahren Große Koalition rechneten sich die Sozialdemokraten große Chancen aus, in einer Koalition den Bundeskanzler zu stellen., Die CDU vertraute darauf, dass sie wie in vergangenen Wahlen mit der FDP einen verlässlichen Koalitionspartner haben würde. Zum zweiten Mal nach 1964 kandidierte auch die NPD, eine dem rechten Flügel des Parteienspektrums zu geordnete Partei. Ihr war es um die deutsche nationale Idee gegangen, „Deutschland first“, dann vielleicht Europa. Außerdem war sie ein strikter Gegner sozialistischer, gegen die Familie gerichteter Gedanken.

In manchen Bundesländern hatte sie bei Landtagswahlen schon Abgeordnete in die Parlamente schicken können.

Sie machte sich große Hoffnungen, bei der Bundestagswahl Ende September 1969 in das Parlament der Bundesrepublik einziehen zu können. Am Wahlabend stand zweierlei fest: Mit 4,8 % der Stimmen verfehlte sie knapp den Einzug ins Parlament. Die CDU erreichte zwar mit 46,1 % der Stimmen ein res...