Darum deckt die Politik die Inflationsstrategie der Zentralbanken

Auf ihrer jährlichen Tagung verabredete die Elite der Zentralbanker die künftige Geldpolitik. Ihre Inflationsstrategie verfolgt ein zweifelhaftes Ziel. Alle Jahre wieder trifft sich im mondänen amerikanischen Urlaubsort Jackson Hole die sogenannte Elite des internationalen Zentralbankwesens. Am vergangenen Freitag, den 27. August 2021, sollte es wieder soweit sein. Doch aufgrund der Corona-Politik war es diesmal nur ein virtuelles Treffen über die Fortsetzung der Inflationsstrategie mit zweifelhaftem Ziel. Nach außen dient diese Veranstaltung seit eh und je der geldpolitischen Propaganda, die es – man glaubt es kaum – sogar geschafft hat, Geldentwertung als wünschenswertes und dem Allgemeinwohl dienendes politisches Ziel zu verkaufen. Zinsen und Inflationsstrategie Nach innen ist der Zweck solcher Veranstaltungen freilich ein anderer. Es geht darum, dass sich die Beteiligten kennenlernen, Gedanken austauschen und auf diese Weise ein Zusammengehörigkeits- und Gruppengefühl entsteht. Man

Auf ihrer jährlichen Tagung verabredete die Elite der Zentralbanker die künftige Geldpolitik. Ihre Inflationsstrategie verfolgt ein zweifelhaftes Ziel.

Alle Jahre wieder trifft sich im mondänen amerikanischen Urlaubsort Jackson Hole die sogenannte Elite des internationalen Zentralbankwesens. Am vergangenen Freitag, den 27. August 2021, sollte es wieder soweit sein. Doch aufgrund der Corona-Politik war es diesmal nur ein virtuelles Treffen über die Fortsetzung der Inflationsstrategie mit zweifelhaftem Ziel.

Nach außen dient diese Veranstaltung seit eh und je der geldpolitischen Propaganda, die es – man glaubt es kaum – sogar geschafft hat, Geldentwertung als wünschenswertes und dem Allgemeinwohl dienendes politisches Ziel...