Deutsches Geld für die ganze Welt: Baerbock beschenkt Moldawien mit 77 Millionen Euro

vor 4 Monate 35

Jeder darf sich mal bedienen. Nun ist Moldawien dran. Dort hat man jüngst bewiesen, dass man ganz auf der Linie der EU ist – der Status als Beitrittskandidat wurde im Juni verliehen. Auch zur NATO gibt es seit 1992 Kontakte – die allerdings nur von der Politik, nicht aber vom Volk geliebt werden. Deutsches Steuergeld sitzt bei den Grünen jedenfalls so locker wie eh und je. Weil man in Moldawien unter dem Ukraine-Krieg leiden würde, gibt es “weitere” 77 Millionen Euro.

Mindestens 14 Millionen Deutsche leben – soweit Behörden und Regierung das eingestehen – unter der Armutsgrenze. Die Armutsgrenze in Deutschland liegt bei 781 Euro Einkommen pro Monat für Alleinstehende und bei 1.171 Euro bei einem Pa...

Lesen Sie den gesamten Artikel