Die „Labor-Leck-Theorie“ kehrt zurück… als eine weitere gefälschte Binärdatei

vor 1 Woche 17

Die Theorie, dass „Covid“ aus einem Biolabor stammt, ist in den letzten Wochen wieder in die Schlagzeilen geraten und dient als Paradebeispiel für die Art von gefälschter Binärdatei, vor der wir gewarnt hat.

Die „Lab-Leak-Theorie“ – die die Idee vertritt, dass Sars-Cov-2 in einem Labor als „Gain-of-Function“-Programm biotechnologisch hergestellt und dann entweder versehentlich oder absichtlich auf eine ahnungslose Bevölkerung losgelassen wurde – kam bereits im Januar 2020 auf die Titelseiten.

Damals wurde sie von der großen Mehrheit der Medien als „rassistische“, „chinafeindliche“ Verschwörungstheorie“ bezeichnet und verschwand aus der Berichterstattung.

Im Jahr 2021 erlebte sie ein Wiederaufleben und war plötzlich und auf unerklärliche Weise nicht mehr rassistisch.

Im Februar 2021 veröffentlichte die Weltgesundheitsorganisation einen Bericht, in dem sie die Herkunft von Covid19 aus dem Labor für „extrem unwahrscheinlich“ hielt. Doch WHO-Chef...

Lesen Sie den gesamten Artikel