Die Wahrnehmung der Drei-Meere-Initiative in der deutschen Presse

Von Małgorzata Rzymkowska Im Jahre 2015 entstand ein Verbund von zwölf EU-Ländern zwischen Ostsee, Adria und Schwarzem Meer: Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Österreich, Polen, Rumänien, die Slowakei, Slowenien, die Tschechische Republik und Ungarn sind Mitglieder der sogenannten Drei-Meere-Initiative. Ziel ist es, das Bewusstsein für die wirtschaftlichen und infrastrukturellen Interessen der teilnehmenden Länder zu schärfen, […]

Von Małgorzata Rzymkowska

Im Jahre 2015 entstand ein Verbund von zwölf EU-Ländern zwischen Ostsee, Adria und Schwarzem Meer: Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Österreich, Polen, Rumänien, die Slowakei, Slowenien, die Tschechische Republik und Ungarn sind Mitglieder der sogenannten Drei-Meere-Initiative.

Ziel ist es, das Bewusstsein für die wirtschaftlichen und infrastrukturellen Interessen der teilnehmenden Länder zu schärfen, um die relativ schwache Infrastruktur in der CEE-Region weiter zu entwickeln. Das Pote...