Ehemaliger Arzt im Weißen Haus: Biden nimmt möglicherweise kognitive Drogen, um den Tag zu überstehen

vor 4 Monate 26

Er bekräftigt seine Vorhersage, dass er zum Rücktritt gezwungen sein wird.

Der Kongressabgeordnete und ehemalige Arzt im Weißen Haus, Ronny Jackson, sagt, dass Joe Biden möglicherweise kognitive Drogen nimmt, um den Tag zu überstehen, und aufgrund seiner geistigen Beeinträchtigung zum Rücktritt gezwungen sein wird.

Jackson äußerte sich in Maria Bartiromos Sendung Sunday Morning Futures auf Fox News.

„Verstecken sie das und füttern sie ihn mit Drogen, damit er funktionieren kann?“, fragte Bartiromo und fügte hinzu: „Ich weiß, dass er oft nach Hause nach Delaware fährt, mehr als jeder andere Präsident.“

„Wer leitet das Weiße Haus im Moment und vertuschen sie diese psychischen Probleme?“ wurde Jackson gefragt.

The White House is COVERING UP Biden's cognitive issues. Who's running the country? Because Biden IS NOT! I fully expect Biden WILL NOT finish his term. He needs to resign. We CAN NOT drag this on ANY longer!...

Lesen Sie den gesamten Artikel