Eindrücke von einer Demonstration gegen die deutsche „Corona-Politik“

Unser Gastautor war am vergangenen Wochenende in Wiesbaden bei einer Corona-Demonstration. Was er hier erlebt hat, schildert er uns. Wie schlimm, sind die Covidioten wirklich?

„Alles Nazis und Rechtsextreme da drüben…“

Bevor ich es mich auf die Demo der Kritiker der Coronapolitik verschlug, habe ich mich zunächst zur Gegendemo gesellt, um mir anzuhören, was sie vorzubringen haben. Die Hessenschau spricht von einer Kundgebung des „Wiesbadener Bündnisses für Demokratie“ und erweckt so den Eindruck einer zivilgesellschaftlichen Initiative. Die Tatsache, dass ich auf dem Bahnhofsvorplatz beinahe ausschließlich Banner und Plakate der JuSos und ver.di – Jugend gesehen habe, lässt mir persönlich massive Zweifel daran aufkommen, dass hier jenseits des formellen Anmelders tatsächlich eine zivilgesellschaftliche Bewegung als Hauptinitiator fungierte.

Auf mich zugekommen ist dort niemand, angefeindet wurde ich auch nicht. Mein Eindruck war, dass JuSos und ver.di – Jugend unter sich bleib...