Facebook und Twitter zensieren Artikel zur Biden-Korruption

Facebook & Twitter blockierten die Verbreitung eines Artikels über die Verstrickung des Biden-Clans...

Kayleigh McEnany ist die Pressesprecherin des Weißen Hauses, also in etwa vergleichbar mit der Aufgabe, die hierzulande vom ehemaligen per Zwangsabgabe finanzierten Steffen Seibert wahrgenommen werden sollte. Kayleigh McEnany hat, ganz nach Vorbild ihres Chefs Donald Trump, ein Twitter-Konto. Doch wie viele andere Nutzer auch wurde ihr Konto aktuell von Twitter gesperrt. Ein Beitrag der New York Post (NYP), der die Verstrickung des Biden-Clans in dubiose und kriminelle Machenschaft in der Ukraine offenlegte, sollte nicht weiter per Twitter verteilt werden. Am Tag zuvor hatte bereits Facebook deswegen eine weitere Zensur-Orgie auf seiner Plattform durchgeführt und die Konten etlicher Nutzer, die den Beitrag der NYP geteilt hatten, blockiert oder gesperrt. Am gestrigen Donnerstag war das Nutzerkonto von Kayleigh McEnany wie das vieler anderer Twitterer wieder freigegeben und entsprechend ist auch der Kommentar der Pressesprechering: »Die Zensur politischer Reden ist d...