Jens Spahn geht in Bundespressekonferenz KO

Lügen haben kurze Beine. Das durfte Jens Spahn im Ring der Argumente lernen. In der Bundespressekonferenz erlitt er darob sein KO. Sein von ihm selbst eingeladener Gegner, Intensivpfleger Lange, erwies sich als praxistauglicher und schob ihn 8:0 auf die Bretter. Spahns festgetackertes Lächeln vermochte am Ende nicht über seine Niederlage hinwegtäuschen. Praxis ist eben durch keine Theorie zu ersetzen, wenngleich uns die Regierung das alle Tage weismachen möchte. ❖ weiter ► Der Beitrag Jens Spahn geht in Bundespressekonferenz KO erstrahlte zuerst auf QPress.

Jens Spahn geht in Bundespressekonferenz KO hier weiterlesen