Krematorien: Bestatter warnen vor Gas-Notstand

vor 5 Monate 45

Fast zwei Drittel aller Bestattungen in Deutschland (64 Prozent) sind laut Branchenangaben Einäscherungen. Dafür benötigen die 160 deutschen Krematorien pro Jahr rund 20 Millionen Kubikmeter Gas. Der drohende Gas-Notstand hätte auch für Verstorbene dramatische Folgen – die würdevolle Bestattung von Menschen ist durch den Sanktions-Irrsinn gefährdet!

Uwe Kunzler, Geschäftsführer von „Feuerbestattungen Saar“, warnt: „Allein im Saarland können beim Wegbleiben des Gases pro Monat 1.000 Einäscherungen nicht durchgeführt werden. Bestattungen werden sich beim Wegbleiben von Gas verzögern. Auch der Hygieneschutz ist in Gefahr, wenn Kühlhäuser nicht mehr betrieben werden können und Verstorbene nicht mehr entsprechend den Vorschriften gekühlt gelagert werden können.“...

Lesen Sie den gesamten Artikel