Lauterbachs „Booster“-Triade: Impfen, bis die Schwarte kracht?

vor 1 Monat 22

Dreifach gegen Corona Geimpfte sollen ab Oktober als „ungeimpft“ gelten. Nach der AfD kritisiert jetzt auch der gesundheitspolitische Sprecher der CDU/CSU, Tino Sorge (CDU), die von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) geplante irre „Booster“-Triade (Auffrischungsimpfungen jeweils alle drei Monate bis Ostern). Sorge vermutet, Lauterbach wolle so „seine übervollen Impfstofflager leeren“.

Heute, 9. August, beraten die Gesundheitsminister der Länder über die neuen Infektionsschutzmaßnahmen, auf die sich Lauterbach mit Justizminister Marco Buschmann (FDP) im Hinterzimmer geeinigt hatte. Auch in der FDP hagelt es Kritik – nicht nur am neuen „Booster“-Irrsinn, sondern ebenso an einer Ausweitung der Maskenpflicht.

Nach dem Willen von L...

Lesen Sie den gesamten Artikel