Maskierte stürmen den Bundestag!

  Monatelang arbeiteten Bundestagsmitarbeiter ohne Corona-Maske. Passiert ist nichts. Trotzdem hat Wolfgang Schäuble sie nun “empfohlen”. Und alle machen mit. Lang hat’s gedauert, doch nun hat die Maske auch den Bundestag erobert. In Kaufhäusern, Verwaltungsstuben, Museen, Arztpraxen verdeckt der Mund-Nasen-Schutz dank Coronavirus schon eine gefühlte Ewigkeit das menschliche Antlitz. Doch erst seit dem 1. September 2020, also fast sechs Monate nachdem das gesamte Land wirtschaftlich und kulturell ins Koma versetzt worden war und Kurzarbeit oder Homeoffice den Alltag von Millionen Arbeitnehmern bestimmte, gilt in den Räumen des Deutschen Bundestages die Masken-Empfehlung. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble höchstselbst hat sie ausgesprochen. Er tat dies nicht etwa, weil es unter den Mitarbeitern des Bundestages in der maskenfreien Virus-Hochzeit von März bis September besonders viele Coronafälle gegeben hätte, nein, das Gegenteil war der Fall. Der Grund für die Empfehlung ist ein von

 
Monatelang arbeiteten Bundestagsmitarbeiter ohne Corona-Maske. Passiert ist nichts. Trotzdem hat Wolfgang Schäuble sie nun “empfohlen”. Und alle machen mit.

Lang hat’s gedauert, doch nun hat die Maske auch den Bundestag erobert. In Kaufhäusern, Verwaltungsstuben, Museen, Arztpraxen verdeckt der Mund-Nasen-Schutz dank Coronavirus schon eine gefühlte Ewigkeit das menschliche Antlitz. Doch erst seit dem 1. September 2020, also fast sechs Monate nachdem das gesamte Land wirtschaftlich und kulturell ins Koma versetzt worden war und Kurzarbeit oder Homeoffice den Alltag von Millionen Arbeitnehmern bestimmte, gilt in den Räumen des Deutschen Bundestages die Masken-Empfehlung.

Bundestagspräsident ...