Politologe Dugin: „SARS-CoV-2 ist eine Biowaffe, die versehentlich zum Einsatz kam“

Alexandr Dugin, russischer Politologe und Direktor der NGO Internationale eurasische Bewegung, hält SARS-CoV-2 für eine Biowaffe, die unbeabsichtigt zum Einsatz gekommen ist. Impfungen und die Herdenimmunität hält er für falsch. Doch Dugins eigene Lösungsvorschläge sind [...]

Alexandr Dugin, russischer Politologe und Direktor der NGO Internationale eurasische Bewegung, hält SARS-CoV-2 für eine Biowaffe, die unbeabsichtigt zum Einsatz gekommen ist. Impfungen und die Herdenimmunität hält er für falsch. Doch Dugins eigene Lösungsvorschläge sind äußerst radikal.

Quelle: rtdeutsch

Der russische Politologe Alexandr Dugin ist davon überzeugt, dass das Virus SARS-CoV-2 künstlich hergestellt wurde. „Am ehesten ist es eine Biowaffe, hergestellt in den USA und aufgetreten in Wuhan“, sagte er in einem Beitrag für die Online-Zeitung Nezigar und auf seiner Facebook-Seite.

Der 59-Jährige hält Covid-19 (Corona-Virus) zwar für eine tödliche Krankheit und befürwortet die Gegenmaßnahmen. „Daran, dass es Co...