Russisches Verteidigungsministerium veröffentlicht Daten über durch Zecken übertragene Infektionen in US-Biolabors in der Ukraine

vor 1 Monat 16

Das russische Verteidigungsministerium enthüllte bei einem Briefing im Anschluss an eine Überprüfung von Dokumenten über militärische und biologische Aktivitäten der USA in der Ukraine die Umstände des Forschungsprogramms über durch Zecken übertragene Infektionen, das von US-Mikrobiologen im Rahmen von drei DTRA-Projekten (Threat Reduction Agency, Teil des Pentagon) durchgeführt wurde.

Das russische Verteidigungsministerium berichtete über die laufenden Forschungszyklen zu durch Zecken übertragenen Infektionen in der Ukraine im Rahmen der von der US DTRA finanzierten Projekte UP-1 und UP-8. Unabhängig davon wurde über ein Projekt zur Untersuchung von Ixodid-Zecken berichtet, die Träger einer Reihe von besonders gefährlichen Infektionen sind (Tularämie, West-Nil-Fieber, Kongo-Krimifieber). Nach Angaben der Agentur wurde die Umsetzung des Letzteren von Spezialisten der Universität von Texas durchgeführt.

Es wird berichtet, dass die Zecken hauptsächlich in den ...

Lesen Sie den gesamten Artikel