Salzburg: Schwangere Maria-Darstellerin fliegt raus, weil sie sich nicht impfen lassen will

Die Sopranistin Simone Vierlinger, die über ein Jahrzehnt als Maria bei den Salzburger Adventsingen aufgetreten war, erklärte am Montag in einer Pressemitteilung, vom Veranstalter gefeuert worden zu sein. Sie ist gerade selbst schwanger und steht der Corona-Impfung skeptisch gegenüber.

Immer mehr Menschen werden wegen ihrer Impfskepsis bezüglich der neuartigen mRNA-Impfstoffe von ihrem Arbeitgeber vor die Tür gesetzt.

Dieses Schicksal trifft nun auch die langjährige und zurzeit schwangere Darstellerin der Maria im Salzburger Adventsingen, Simone Vierlinger, wie die Wiener Zeitung  berichtet. Vierlinger will sich nicht impfen lassen, denn "für Schwangere ist die Corona-Impfung noch nicht einmal zugelassen", so die Schauspielerin, die sich über ihren "Rauswurf" beim Adventsingen heftig beschwert.

In einer Pressemitteilung teilte sie mit:

 "Das Salzburger Heimatwerk will Maria 2021 nur geimpft. [...] Da kann ich nicht mitspielen: Mein Mann und ich erwarten unser viertes Kind. Für Schwangere sind die Corona-Vakzine nicht einmal zugelassen, e...