Sanktions-Irrsinn: Jeder Vierte sorgt sich um Arbeitsplatz

vor 1 Monat 23

Fast jeder vierte Beschäftigte in Deutschland bangt als Folge des Sanktions-Irrsinns und der damit einhergehenden Energiekrise um seinen Arbeitsplatz. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Marktforschungsinstituts „Trendence“ unter 1.830 Arbeitnehmern, wie die Funke-Mediengruppe berichtet. Demnach gaben 23 Prozent der Befragten an, dass sie sich sorgen, durch die Auswirkungen des Ukraine-Krieges ihren Job zu verlieren. Mit Blick auf die hohen Spritpreise versuchen 45 Prozent der Beschäftigten, öfter wieder im Homeoffice zu arbeiten.

Lesen Sie den gesamten Artikel