Stiftung Lesen: Wer schlecht liest, hat mit digitalen Inhalten mehr Probleme

Wer schlecht liest, der hat auch größere Schwierigkeiten damit, Inhalte im Internet zu finden, zu verstehen und richtig einzuordnen. Etwa so lassen sich die Ergebnisse jüngster Studien zum Umgang mit digitalen Quellen zusammenfassen. Eine neue Pisa-Studie zum Thema wird am Dienstag vorgestellt.

Wer schlecht liest, der hat auch größere Schwierigkeiten damit, Inhalte im Internet zu finden, zu verstehen und richtig einzuordnen. Etwa so lassen sich die Ergebnisse jüngster Studien zum Umgang mit digitalen Quellen zusammenfassen. Eine neue Pisa-Studie zum Thema wird am Dienstag vorgestellt....