Tote und Testpflicht

EIN BLICK IN DIE MORGENMELDUNGEN: Mehr als 700 Zivilisten sind in Burma seit dem Militärputsch getötet worden und dennoch gehen die Proteste weiter, offenbar eine israelische Geheimdienstoperation hat die Inbetriebnahme neuer Uranzentrifugen im Iran verhindert, die Ukraine meldet ein tödliches...Mehr Lesen

EIN BLICK IN DIE MORGENMELDUNGEN:

Mehr als 700 Zivilisten sind in Burma seit dem Militärputsch getötet worden und dennoch gehen die Proteste weiter, offenbar eine israelische Geheimdienstoperation hat die Inbetriebnahme neuer Uranzentrifugen im Iran verhindert, die Ukraine meldet ein tödliches Gefecht im Donbass, in Deutschland wird die Änderung des Infektionsschutzgesetzes auf den Weg gebracht und Angela Merkel soll ihren Impftermin abgesagt haben.

Mehr als 700 Tote seit Militärputsch in Burma

In Myanmar sind seit dem Militärputsch Anfang Februar mehr als 700 Zivilisten getötet worden, meldet 24matins.de. Das gehe aus Statistiken von Burmas Menschenrechtsorganisation Assistance Association...