Twitter sperrt Kongressabgeordnete Marjorie Taylor Greene

Wieder einmal geht bei Twitter der große Zensor um. Dieses Mal trifft der Bannstrahl die...

Marjorie Taylor Greene gehört zu den Mitgliedern der US-Republikaner, die schon seit geraumer Zeit mehrfach zum Ziel von Zensur und anderen Angriffen auf die garantierte Meinungsfreiheit seitens sogenannter sozialer Medien wurde. Bei den linken Medienverantwortlichen gilt sie als »persona non grata«, die man aus der Öffentlichkeit zu verbannen habe. Selbst auf den deutschen Seiten des links unterwanderten Nachschlagewerks Wikipedia ist zu lesen, dass Marjorie Taylor Greene angeblich rechtsextreme Ansichten und Verschwörungstheorien vertrete. Im vergangenen Januar sperrte Twitter bereits einmal das Nutzerkonto von Marjorie Taylor Greene. Sie hatte als eine von 139 Abgeordneten nicht für die Bestätigung Joe Bidens als angeblich neuen Präsidenten der USA gestimmt. Zudem veröffentlichte sie via Twitter und anderen Netzwerken Meldungen über die zahlreichen »Auffälligkeiten« bei der vorhergehenden US-Präsidentschaftswahl. Für Twitter war das damals genug, ihr Nutzerkonto zu s...